Blog Details

  • Home
  • CRM/ERP-Einführung in 3 bis 6 Monaten ohne Mitarbeiter aus dem Kerngeschäft zu binden
Alfred 15. Mai 2021 0 Comments

Jeder kennt die Horror-Stories von teuren CRM-/ERP-Einführungen die mehrere Jahre gedauert haben, sehr viel Geld verschlungen haben und erst nach dem Einsatz von mehreren Beratern das Projekt abgeschlossen werden konnte. Aus diesem Grund verwenden wir auch kein überdimensioniertes System wie z.B. SAP, sondern ein modular aufgebautes, flexibles System, welches sich genau an die Bedürfnisse des jeweiligen Unternehmens ausrichten lässt. Dies lässt sich schnell und ressourcenschonend integrieren, ohne die Mitarbeiter aus dem Kerngeschäft zu binden.

Den richtigen Fokus für Ihre CRM/ERP Einführung

Durch die Spezialisierung auf Agenturen und Dienstleister, können wir Projekte in diesen Bereichen noch effektiver und schneller umsetzen. Ähnlich wie in der Autoindustrie, wird eine bestimmte Baureihe, wie der BWM 530 in der Basisvariante immer gleich gebaut. Individualisiert wird er erst durch die Auswahl der Sonderausstattungen. Ähnlich kann man sich nun die Basisvariante eines CRM/ERP-Systems vorstellen, welches wir aus der Erfahrung rasch umsetzen können und nur Ihre Sonderausstattung ergänzen.

Speziell für die “Sonderausstattung” ist der Input Ihres Unternehmens, bzw. Ihrer Mitarbeiter erforderlich. Es ist auch wichtig für die Akzeptanz des Systems, die Mitarbeiter in die Projektumsetzung einzubeziehen. Dennoch begrenzen wir die Mitarbeit Ihrer Ressourcen auf ein Minimum und halten Ihr Unternehmen in wöchentlichen Statusmeetings auf dem Laufendenden.